Musician


Bansuri

Die Bansuri ist die nordindische Bambusflöte. Ihr warmer, luftiger Sound, der irgendwo zwischen Sehnsucht und Trost liegt hat mich vom ersten Hören an voll erwischt. Ich hatte Unterricht in Varanasi/Indien und auch im WMDC Codarts/Rotterdam bei Pandit Hariprasad Chaurasia. Ich spiele jedoch nicht ausschließlich den klassisch indischen Stil, sondern lasse auch jazzige und eigene Ideen einfließen.



www.oya-music.de


Gitarre

Mit meiner lieben Frau Petra (Gesang/Ukulele/Gitarre/Klarinette und Perc.) spiele ich im Acoustic Pop Duo „ Doooya“ Gitarre und auch etwas Bansuri und Harmonium.
Unsere Instrumentierung ist ganz minimalistisch und wir spielen am liebsten rein akustisch Eigenkompositionen und Coverperlen in eigenen Interpretationen.

 

www.doooya.de


Saxophon

Das Jazzduo Barfleas gibt es seit über 20 Jahren. Wir (Thomas Hoppe am Kontrabass und ich am Tenor Saxophon) begannen mit Straßenmusik und wurden quasi „direkt von der Straße“ in Kolja Kleebergs Restaurant Vau engagiert. Von hier aus bekamen wir viele Kontakte und so kam das Projekt schnell ins Rollen. Im Bereich der Unterhaltungsmusik haben wir für uns eine Nische gefunden, in der wir viele Freiheiten haben und größtenteils selbstbestimmt zum Teil sehr hochkarätige Veranstaltungen begleiten.

www.barfleas.de


Piano / Keyboards

Bei dem Projekt „Yalanjee“ spiele ich mit meiner Frau (Voc/Git.) und einem befreundeten Musiker Paar aus Syrien ( Bashar Ismail /Oud, Baglama und Lava Mouslam / Voc) eine Mischung aus kurdischen und arabischen Liedern, Eigenem und Coverversionen. Gelegentlich begleite ich auch meine Frau in ihrem Singer / Songwriter Programm „ Mohn.“ auf dem Klavier.

„Yalanjee“ & „Mohn.“

www.mohnmusik.de


Luchten

Luchten war meine erste „richtige“ Band. Hier habe ich Keyboard und Sax gespielt. Wir machten eine Mischung aus Metall, Funk und Jazz und wollten es wirklich wissen. Wir haben sehr viel geprobt, Plakate geklebt und selbstorganisierte Tourneen in Deutschland und Frankreich gespielt. Neben dem 2. Platz beim Deutschen Rockpreis haben wir auch das Deutschland-Finale der „Yamaha Band Explosion“ gewonnen und so beim Weltfinale 1992 in Japan gespielt.

www.luchtenbeck.de


Ich spielte außerdem u.a. bei Kaminsky (Modern Jazz), Busike (Xperimental Jazz), Peshkar (World Music), Melow Bag (Hip Hop), im Flic Flac Zirkus, Pitsch (Dubsteprock) und hatte auch einen kleinen Gastauftritt mit der Bansuri bei Seeed auf dem „New Dubby Conquerors“ Album.